INHALT

– – –

Version 270622

Inhaltsverzeichnis

und Gliederung

In dieser privaten Homepage sind mehrere Tausend EISENBAHN- Bilder aus fünf Jahrzehnten zu finden, die in unterschiedlich großen Einzel-Galerien enthalten sind. Dabei gibt es HAUPTORDNER (die auch in der linken Seitenleiste sichtbar sind) und vielfach auch Unterordner, die nachfolgend beschrieben sind:

Hauptordner 00 = „MONATS-NEWS und SICHTUNGEN“

In diesem Ordner finden sich zahlreiche Unterseiten, früher für jeden Monat eine, nun werden einige Monate zusammengefaßt in einer größeren Seite mit mehreren 100 Bildern. Hier wird aktuell berichtet über neue Galerien, neue Sichtungsbilder, wichtige Begebenheiten und Änderungen an der Homepage, gelegentlich tauchen auch alte Bilder aus dem Archiv auf, wenn es einen aktuellen Bezug gibt. Diese Bilder bleiben dauerhaft aufrufbar, verlinkt ist in der Seitenleiste immer der jeweils aktuelle Monat. ÄNDERUNG: Die JUBILÄUMSBILDER sind nun in einem eigenen Hauptordner zu finden.

Hauptordner 01 = „BROHLTAL“

Darin befindet sich z.Z. nur eine einzelne Galerie mit außergewöhnlich guten Bildern durch bestes Wetter aus dem Jahre 2018 mit der BEG-Dampflok „Sm 11“

Hauptordner 01 = „DUISBURG-WEDAU“

Mit zwei Untergalerien: Ältere Bilder vom verfallenden Bw Wedau, dem Umfeld und von einem Ausflug nach oben auf den verrottenden Wasserturm (!), sowie der Neubeginn ab dem Jahre 2021. Später kommen Dampfbilder aus dem alten Bw Wedau hinzu

Hauptordner 03 = „D-c-Fix-Schilder“

Darin eine Galerie mit sehr alten Bildern aus einer Zeit, in der ich selber Ersatz-Nummernschilder für Lokomotiven aus D-c-Fix-Folie und PVC gebastelt habe, teils um nicht beschriftete Loks zu bezeichnen, teils um in der EDV-Zeit die alte Schilderzeit von vor 1968 zu imitieren

Hauptordner 04 = „INSEL SYLT“

Mit einigen Unterordnern: „Bahnbilder aus Sylt im Jahre 2018“ vorwiegend mit beige/türkisen 218, dann „Sylt 2020“ mit hauptsächlich Bildern der blauen „Schlümpfe“ (private Press-218) und den verbliebenen RDC-Wummen, dann „Sylt mit Dampf“ = Bilder von etlichen Sonderfahrten mit Dampfloks auf die Insel aus mehreren Jahren, dann „Blockstelle Hindenburgdamm“ mit Bildern eines Besuches in den Achtziger Jahren im noch in Betrieb befindlichen Stellwerk mitten auf dem Damm, dann „Sylt im November 2020“ mit Bildern aus der Nebensaison (die ihren eigenen Reiz haben), dann „Sylt im März 2021“ mit Bildern insbesondere der Leihlok 251 004, dann „Sylt im Mai 2021“ mit sehr vielen Bildern von zwei Kurzreisen und dem bunten Bahngeschehen auf der Insel, dann „Sylt im August/September 2021“ mit vielen Streckenbildern und Sonnen-Untergängen, dann „Tagesreise vom 30.10.21“ mit Bildern einer Kurzreise, die insbesondere für die neue 218 497 unternommen wurde, bei der aber auch andere Überraschungen ins Netz kamen, weitere Unterordner sind von der Übersicht aus anzusteuern. HInzugekommen ist die Galerie einer Syltreise aus März/April 2022 mit 111 Bildern

Hauptordner 05 = „BENDER OPLADEN“

Mit vielen Unterordnern: „Zerlegung 140 001„, sowie „Zerlegung 150 001„, sowie „S-Bahn 472 042„, und einer Gästegalerie von „KOPLX“ Markus Tigges, sowie „Zerlegung 143 905“ mit brutalen Führerstandsbildern, sowie einer allgemeinen Galerie zur „Baureihe 605“ und einer „Zerlege-Galerie verschiedener 605„, sowie „Leben und Sterben von 112 134 und 143 098„, sowie „Der längste Schrottzug“ und „Überführung von 605 003 und 011„, sowie „Der 143er Schrotti“ mit Bildern eines 143er Zuges aus Niederau, sowie „Die letzten E40“ und „Poliert in die Tonne“ mit den ersten 101ern beim Bender, sowie „Die Zerlegung von 101 112 und 119“ und „Die Anlieferung vom 08.10.21“ und „Überführung vom 17.11.21“ mit 10x Baureihe 120, und „Der Abschied von 101 140“ mit teils ebenfalls brutal-spektakulären Zerlegebildern aus nächster Tele-Nähe

Hauptordner 06 = (Wuppertal-) „WOLKENBURG“

Darin zwei Einst-Jetzt-Gegenüberstellungen mit älteren Bildern der Straße „Wolkenburg“ in Wuppertal-Elberfeld und einem „Dritten Teil“ mit aktuelleren Bildern

Hauptordner 07 = „FELDKIRCHEN 1973“

mit einigen sehr alten Bildern des damals sehr bekannten Zerlegeplatzes der BD München in Feldkirchen, darunter Reste der Dora-Lok 288 002

Hauptordner 08 = „MÜNCHEN“

Darin bis jetzt zu finden „München Einst und Jetzt“ mit Gegenüberstellungen der Jahrzehnte und „München im Juni 2021“ mit den ersten Bildern der neuen Baureihe 102, weitere Galerieseiten werden folgen

Hauptordner 09 = „RHEINE“

Darin bis jetzt nur eine einzelne Galerie mit meinen ältesten Bildern aus Rheine, nämlich mit Betriebsaufnahmen von 011ern (01.10 Kohle), weitere Galerieseiten sollen folgen

Hauptordner 10 = „Tf > LOKFÜHRER“

Darin zu finden einige Bilder aus meiner Zeit als Lokführer, also aus der Perspektive des mutwilligen Eisenbahners, nicht des freiwilligen

Hauptordner 11 = „Lotharstraße ELOT“

Darin ist als erstes eine umfassende DOKUMENTATION zum Thema ELOTzu finden mit der genauen Beschreibung aller möglichen Fotopunkte, dann gibt es einen „2. Teil“ mit ELOT- Betriebsbildern und einen „3. Teil“ mit aktuelleren Aufnahmen, weitere werden folgen und sind von der Übersicht aus anzusteuern

Hauptordner 12 = „ERZGEBIRGE“

Darin enthalten bis jetzt ein erster Teil, der sich mit der 86 001 zwischen Schlettau und Crottendorf befaßt (Anfang der Achtziger Jahre)

Hauptordner 13 = „BAUREIHE 03.10“

Natürlich hat ein 03.10- Ordner die Nummer „13“, völlig logisch. Die Lok hätte bei der Bundesbahn auch die EDV-Nummer 013 bekommen, wenn sie bis 1969 durchgefahren wäre. Hier findet man eine Doppelgalerie der Teile 1 und 2 mit alten 03.10-Betriebsbildern aus der DDR-Zeit bis 1980, der sich NUR mit alten Bildern der 03 1010 befaßt (vor ihrer Zeit als Traditionslok) und dann einen „3. Teil“ mit allgemeinen 03.10-Betriebsbildern, ebenfalls vor 1980, weitere Teile sollen folgen

Hauptordner 14 = „DDR-Bilder“

Dieser Bildordner entfernt sich etwas vom eigentlichen Thema der Homepage, er enthält so gut wie KEINE Eisenbahnbilder, sondern allgemeine Bilder der DDR- Wendezeit, die zu folgenden Anlässen zusammengestellt und veröffentlicht wurden: „30 Jahre Einheit Hauptgalerie Teil 1 und 2“, sodann „Teil 3: Gedanken zum 9. November 2020″ und einen „Teil 4: Beitrag zum 3. Oktober 2021“, sowie einen „Teil 5: Gedanken zum 9. November 2021“ und noch einen „Teil 6: Dokumente“ zum Thema „DDR“

Hauptordner 15 = „STUTTGART“

Da ich zufällig recht viele Bilder aus Stuttgart besitze, habe ich einen eigenen Ordner daraus zusammengestellt mit diesen Galerien: Zunächst eine Gäste-Galerie von Stefan Motz „Stuttgart Hbf 1975“, dann eigene Bilder etwa derselben Zeit „Stuttgart 1975“, dann „Stuttgart bis 2000“ mit Bildern bis zur Jahrtausendwende und noch eine Galerie „Stuttgart 2020“ von einer Kurzreise aus diesem Jahr, weitere Galerieseiten sollen folgen

Hauptordner 16 = „ÖSTERREICH“

Da steht noch Österreich 1975, weil der Ordner noch aus einer einzelen Seite eben aus etwa 1975 besteht, aber ausgeweitet werden soll um weitere Galerien

Hauptordner 17 = „LOK-PORTRAITS“

Dieser Ordner hat es in sich, denn er besteht aus vielen Unterordnern wie folgt:

Zunächst werden Einzel-Typaufnahmen gezeigt, also jeweils ein Bild pro Lok, dann gibt es Galerieseiten zu der Riesenlok 159 241, der 140 003, dem Jubiläums-401 086, der 194 158, zu den Werbeloks der Baureihe 101 (2 Teile), zur 111 057, zur 218 497 vom AW Cottbus, zur Nummernwunderlok 111 111, zum 686 002, zur 232 230, der Lackauffrischung von 151 129 und 141, zur verschrotteten 120 103, zu den West-V100 der Baureihe 209, zu den POP-Wagen, zur Baureihe 120.2, zu den Abschlepploks 218.8, zur 103 197 mit ihrem Unfall, zur 110 459, zur schwarzen 143 326, zur V320 001, zum Dampfer 044 508, zur Prototyp-Lok 143/212 001, zur 103 222 alias 750 003, zur 140 001 und zur Zerlegung der 150 001

Hauptordner 18 = „VOR DER HAUSTÜR“

Dieser Ordner betrifft das nähere Umfeld von Duisburg außer dem Hbf und der Lotharstraße. Er besteht bislang aus VIER Teilen zu je 55 Bildern mit Motiven kreuz und quer durch die Möglichkeiten des westlichen Ruhrgebietes zu allen Fotopunkten, die keinen eigenen Ordner bekommen. Ein FÜNFTER Teil ist im Juni 2022 hinzugekommen, der einen einzigen Fototag zusammenfaßt in 55 Bildern, der mit zwei Freunden am 9. Juni durchs westiche Ruhrgebiet führte

Hauptordner 19 = „ALTPAPIER“

Hier sollen Unterlagen und Dokumente veröffentlicht werden, die es im Bereich der Eisenbahn gibt. Bislang gibt es zwei Galerien, von denen die eine sich mit „Gemischten Dokumenten aller Art“ widmet (mit mehreren LEW-Werksprospekten), und die zweite sich um „Dokumente zum D 715“ (aus Rheiner Zeit) kümmert incl. Auszügen aus dem entsprechenden Buchfahrplan von 1975

Hauptordner 20 = „DELTARAIL“

( > Hier bitte Geduld, der Ordner wird komplett überarbeitet und neu strukturiert!)

Hauptordner 21 = „UNFÄLLE“

Hier gibt es DREI Teile zu jeweils 55 Bildern, die sich mit „Störungen im Betriebsablauf“ beschäftigen und bis 50 Jahre zurückreichen.

Nun gibt es einen vierten Teil mit ebenfalls 55 Bildern: Es ist eine Doku über den Einatz von zwei DB-Großkränen zur Bergung der verunfallten 275 021 in Rheinhausen. Diese Sondervorstellung gab es am 19. Mai 22 und betrifft die Kräne „Mammut“ aus Leipzig und „Bulldog“ aus Wanne-Eickel

Hauptordner 22 = „VORHER/NACHHER“

Bislang erst eine Galerie in einem Format, bei dem immer eine ältere Aufnahme einem jüngeren Bild derselben Lokomotive gegenüberstehen. Es soll gezeigt werden, wie sich Loks im Laufe der Jahre verändern können, sei es durch Umbau, Unfall, Zerlegung, anderem Design oder sonstiger Umstände

Hauptordner 23 = „SIGNALE“

Hier gibt es ungewöhnliche oder zumindest interessante Signale, unklare Signalbilder und sonstige Sicherheitseinrichtungen der Bahn, wobei diese Begriffe sehr weit gefaßt sind. Hier gibt es bislang „Signale + Sicherheitseinrichtungen Teil 1“, und „Teil2“

Hauptordner 24 = „BERLIN“

Auch aus Berlin gibt es ungewöhnlich viele alte und neue Bilder, die nicht nur mit der Bahn, sondern auch mit der Wendezeit zu tun haben. Bis jetzt gibt es die Galerien „Der Bahnhof Friedrichstraße“ mit Bildern aus vielen Jahrzehnten, und es gibt die schon aus der DDR-Galerie (Ordner 14) bekannte Sammlung „Beitrag zum 9. November 21“, deren Bilder also in dieser Homepage quasi doppelt vorhanden sind, da das Thema in beide Kategorien paßt. Dort finden sich u.A. äußerst interessante (zeitgeschichtliche) Bilder der Entwicklung des Potsdamer Platzes nach der Wende (!)

Hauptordner 25 = „DUISBURG Hbf“

(> Dieser Ordner ist noch unvollständig und in Bearbeitung!)

Dort enthalten ist bislang nur eine Galerie, die sich mit der Historie des heutigen Bahnhofes befaßt und mit den Vorgänger-Bahnhöfen Duisburgs (ab 1846). Eine weitere Galerie soll den langen Absturz vom „Hbf“ zum „Nostalgiebahnhof“ zum Thema haben und ist bereits in Vorbereitung

Hauptordner 26 = „METROPOLITAN“

Hier soll eine Galerie an den MET erinnern, dessen Geschichte bei der deutschen Staatseisenbahn am 10. Dezember 21 zu Ende ging, worauf die Abstellung in Mukran erfolgte. Das letzte Blatt ist aber noch nicht beschrieben, denn es könnte zu einem Verkauf der Züge an private Interessenten kommen

Hauptordner 27 = „001“-Fahrzeuge

mit mehreren Folgen von Einzelbildern der jeweils ersten Lok eiiner Baureihe, also einem „001“-Fahrzeug oder einem Bild eines besonders seltenen Fahrzeuges, bestehend zur Zeit aus 5 Folgen mit jeweils 55 Bildern

Dann gibt es mehrere Sonder-Galerien außerhalb der beschriebenen Ordner:

Ein Unterordner befaßt sich in mehreren Teilen mit Lokschildern aller Art, ein weiterer Unterordner zeichnet die Historie der Modellbaufirma Werner Sieck nach, deren „Reisebüromodelle“ sich heute großer Beliebtheit erfreuen – aber einen dicken Geldbeutel benötigen. Zudem gibt es einen Ordner mit „GÄSTE-GALERIEN“ und Links zu fremden Seiten, sowie einen Ordner mit den bisher erschienenen „JUBILÄUMS-BILDERN“ > Das sind Bahnbilder, die in 5-Jahres-Schritten bis zu 50 Jahre zurückreichen und die ursprünglich bei den Monats-News gezeigt wurden und werden, die sich also doppelt in der Homepage befinden

Und dann gibt es noch „versteckte“ Galerien:

Es existieren zusätzliche Galerien, die nicht direkt aufrufbar sind, weil ich erreichen möchte, daß sich die Besucher etwas mit der Homepage befassen mögen . . . Trotzdem soll natürlich Nichts wirklich versteckt sein, an mehreren Stelle wird darauf hingewiesen, z.B. hier: Eine Bildergalerie über EISENBAHNER (also Personen) findet sich, wenn man vom Startbild nach unten scrollt, eine Galerie „1-A-BAHNBILDER“ ist aufrufbar, wenn man auf das Startbild klickt und eine ganz besondere Galerie, die auch zum Schmunzeln anregt, ist zu finden beim Klick auf die drei Striche „- – -„ in der Seitenleiste! Und genau so eine Striche – – – Galerie gibt es ein zweites Mal, weil auch unten in der Seitenleiste eine Trennlinie zu den Sondergalerien stehen soll. Und dafür habe ich mir ein Thema ausgedacht, das weitgehend keinen Bahnbezug hat, aber ebenso wie die erste Strich-Galerie zum Schmunzeln anregen soll: Es werden „Dumme Sprüche!“ und teils GENIALE Witze (!) gezeigt, die im Laufe der Jahre so ins Archiv gekommen sind. Viel Spaß dabei!!

– – –

Nein! Hinter DIESEN drei Strichen ist Nichts mehr versteckt, das sind wirklich Trennlinien . . . ;-))